Freitag, 24. Mai 2013

Dies und das

und nix Richtiges!

Irgendwie geht nix weiter, die Näma lockt nicht wirklich, so richtig gefreut hat mich nichts und so sind nur ein paar Kleinigkeiten und ein paar schräge Fotos entstanden.

 

Gabys Kette

 

Ausnahmen bestätigen wieder einmal die Regel und Gabys Kette ist nicht NIX.
Gaby näht sich ein Dirndl, Rock und Leibl in blauweiß gemustert und die Schürze wird rot.
Und da hatte ich die Idee, eine passende Kette zu fädeln. Trachtenschmuck ist so eine eigenen Sache, ich glaube (hoffe), dass die Kette auch vom Stil her gut dazu passen wird.
Falls sie nicht passt, die Kette ist so toll anzugreifen…
Meine erste Idee war, dass die Kette rot und weiß werden soll und die “Spitzen” in blau.
Es hat dann lang gedauert, bis ich gewusst habe, wie ich die roten und die weißen Perlen mischen soll. Es gibt die Möglichkeit der Perlensuppe, da werden die verschiedenen Perlen und / oder Farben gemischt und nach dem Zufallsprinzip gefädelt. Das war mir dann zu riskant, denn ich wollte die Farben gleichmäßig verteilt haben und vermeiden, dass es hier oder dort weiße oder rote Häufchen geben würde.
Bei der ersten Reihen habe ich abwechseln rote und weiße Perlen gefädelt und in jeder folgenden Reihe wurden es weniger weiße und mehr rote Perlen.
Die vorletzte Reihe war dann ganz rot und in der letzten Reihe waren dann die blauen Spitzen dran.
Diesmal habe ich in einem Bogen 3 blaue Perlen gesetzt, bei der hellblauen Kette hatte ich nur eine orange Perle ganz in der Mitte des Bogens.

 

 

P1020438

 

Wieder einmal habe ich auf die Maschenprobe verzichtet und die Haube passt Emma, sehr gut sogar. Das Muster gefällt mir ausgesprochen gut, die winzigen Zöpfe, die in der Höhe versetzt sind, wirken sehr schlicht und edel.

Die Anleitung ist von hier, im Herbst sieht man sie hier auf dem Blog mit dickerem Garn gestrickt. – Vielleicht braucht mein Mann dann eine Haube?

 

P1020458

 

Von der Marillenmarmeladefront: So schaun sie gerade aus, die Marillen.
Die Erntehelfer kann ich abbestellen, es sind sehr wenige Früchte am Baum, obwohl kein Frost oder Hagel zu Gange waren.

 

P1020413

 

P1020457

 

Ein Mann weniger Worte, der Herr Prinzi!
Eine  Tintpatrone war nach zu rüsten und ein Loch in der Hosentasche zu beheben.
Weniger ist mehr!

 

FhMai 13

Neues von den Fingerhüten:

Bratislava – Laxenburg
Holland – Mallorca

 

Der Probeknödel:

P1020433

 

Fingerhut -  Blumentopf: gefüllt mit ein bisschen Vogelsand, ein Stückchen Moos als Abschluss und dann Stecknadelblumen.
Mein Probeknödel hatte einen abgerundeten Boden, steht also schief oder nur angelehnt gut.

 

P1020435

 

Die nächsten Fingerhüte hatten einen flachen Boden und stehen bombenfest.

Einer ist hier gelandet. Viel Spaß damit!

 

Ein schönes Wochenende wünscht euch

 

Michi

Kommentare:

  1. Liebe Michi,
    So ein herzerfrischender Post, Du bist eh ganz schön fleißig. Die Perlen hüpfen nicht von allein auf die Schnur, die Haube braucht die kleine Maus leider wieder oft, bei unserer Kälte, aber grandios sind Deine Blumentöpfe, die Idee muss ich stehen. Wo sind denn die Superkopf-Stecknadeln her? In Bratislava war ich erst, aber habe keinen Fingerhut gesehen -
    schönes Wochenende, Sonntag ist Frauenlauf, leider sehen wir uns nicht -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michi, ich kann Hanna nur beipflichten, da steckt sehr viel Arbeit in der Kette. Die Stecknadelblumentöpfe sind genial, beim ersten Foto habe ich erst gar nicht kapiert, was es ist.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,
    nix ist das ja gerade nicht - die Kette war sicher ein ganzer Haufen Arbeit und die Haube auch. Deine Miniblumentöpfe sind bezaubernd - also sei nicht zu streng mit Dir.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michi,
    das nennst du nichts? Das ist schon viel und dann auch noch ganz viel Schönes, was du geschafft hast! Die Stecknaldelblumentöpfe sind genial.
    Jetzt erinnerst du mich daran, daß ich vor Monaten zig Perlen aufgefädelt irgendwo liegen habe.;-)
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Ja, liebe Michi, sieht ja gaaaaanz schlimm bei dir aus, wenn du mal nichts machst ;-) Dein selbstgemachter FH ist von meiner Geburtstagsschar begeistert aufgenommen worden, hätt' ich's nur vorher gewusst, dann hätt' ich die Info weiter gegeben, dass es sich dabei um "NICHTS" handelt ;-) Dein Dirndlschmuck gefällt mir nichts, Quatsch sehr sogar und Emma würde ich ja zugerne mal mit Mützchen sehen! Liebste Grüße von Martina, die sich riesig über all deine feinen Gaben gefreut hat :-)

    AntwortenLöschen