Dienstag, 16. April 2013

Wochenend und Sonnenschein!

 

P1020243

Lange erwartet und ersehnt, das Nähwochenende in Reichenau!
Zu Beginn die Frage: etwas Neues anfangen oder Langliegengebliebenes fertig machen?

 

P1020241

Ich habe mich für eine Mischform mit Belohnungssystem entschieden.
Der Craftsy BOM ist mitgewandert und die Vorlagen für den nächsten BOM waren als Belohnung eingeplant.
Lange ist das Top (mit groben Fehlern) über dem Sessel gehangen und jetzt habe ich mich seiner erbarmt. Es hat eine Zeit gedauert, bis ich wieder im Klaren war, wo es wie hakt.
Und dann getrennt, genäht, getrennt, bis es gepasst hat.
Jetzt stellt sich die nächste Frage: mit der Hand quilten, mit der Maschine quilten oder quilten lassen?
Der Geburtstagsblock für Herta wurde genäht (streng geheim), so früh war ich noch nie mit einem Geburtstagsblock fertig und er ist mir sehr gut gelungen.

 

P1020232

Das hier wird die Rückseite für den Craftsy BOM, bei den orange braunen Stoffen waren einige dabei, die ich nie wieder irgendwo verwenden werde, also sind sie auf die Rückseite gewandert.
Aus einer gewissen Entfernung und so im ganzen Stück machen sie schon was her.
Bei zwei der Blöcke sind mir Fehler passiert, auf die Rückseite damit Zwinkerndes Smiley!

P1020245

 

Dies sind die ersten beiden Blocks des Sugar Block BOMs, ich habe die Lotta Jansdotter Stoffe verwendet, die von Emmas Babydecke übrig geblieben sind.

 

P1020231

 

Von Birgit habe ich vor einiger Zeit diesen Fadensammler bekommen und er hat mir wieder sehr gute Dienste erwiesen.
Eine andere Michi hat zwei große Quilts geklebt und der Boden war sehr klebrig und und alle Schlapfen machten schmatzende Geräusche.

 

P1020229

 

Meine Schlapfen haben nicht geschmatzt, denn sie sind zuhause geblieben und so haben meine Socken am Samstag Abend ausgesehen.

Auch so können Fadensammler aussehen.

 

P1020218

 

Wieder eine Two Hour Tulip Purse genäht, dieses Mal in neckischen Tupfen.

 

P1020213

 

Weil der Winter vorbei ist, muss eine neue Tasche her.
Es ist eine Apfeltasche geworden, der Schnitt ist von hier.
Das gute Stück heißt Ava Rose.

 

P1020214

 

Erkenntnis des Tages: Den Außenteil und den Innenteil der Tasche vor dem Zusammennähen separat bügeln!

 

P1020201

 

Emmas Geburtstags Shirt, nach dem Motto “ Pimp my Shirt”!
Buchstaben ausschneiden, mit Flisofix auf das Shirt kleben und dann mit Zickzack Stich fixieren.
Die Blümchen sind ruck zuck gehäkelt, sie sind aus diesem Buch.

 

P1020200

 

Die Winteristzuende Haube, das große Kind hat so lang warten müssen.
Weil der Winter soooo lang war, konnte sie sogar noch einmal ausgeführt werden.

 

P1020199

 

Und nebenbei retten wir auch noch die österreichische Wirtschaft. Und es ist gar nicht so einfach.
Die Firma Niemetz erzeugt seit ewig eine österreichische Spezialität, die Schwedenbomben.
Jetzt ist die Firma ins Trudeln geraten, sie hat den Zeitgeist ignoriert und sich nicht weiterentwickelt.
Auf einmal hat es im Sommer geheißen, die Schwedenbomben können nicht mehr erzeugt werden, kein Geld mehr da.
Ein Aufschrei ging durchs Land, ein Facebook Aufruf: Schwedenbomben kaufen – Niemetz retten!

Und es wurden Schwedenbomben gekauft wie blöd, die Regale in den Geschäften waren leer. Die Dickmanns waren noch da… 
Aber von Zeit zu Zeit ergattere ich eine Packung und rette auch ein bisschen mit.
Niemetz hat eine Konditorei ganz in der Nähe der Pferdeschwemme in Salzburg, ein Tipp für die Salzburg Besucherinnen im Oktober.
Jeder darf die Schwedenbombe retten!

Bis bald

 

Michi

Kommentare:

  1. Liebe Michi,
    Dein Post ist herzerfrischend, in nächster Zeit werden hier Taschen genäht. Die Schwedenbomben rette ich gerne mit, aber nur die schwarzen -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michi,
    was für ein Post, jetzt kann ich bestimmt nicht einschlafen, weil mich die Schwedenbomben umtreiben ;-) Dein Craftsy-BOM sieht supermegaklasseschön aus, da hat sich der Einsatz gelohnt! Glückwunsch an Emma, das wird mal eine feine kleine Lady, richtig stylish *LOL* Deine SB-Blöcke gefallen mir ebenfalls sehr,und erst die Taschen, Michi, da lob ich mir so ein NähWoE...Hilfe, ich brauche auch eines ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,
    wow sage ich nur. Wo soll man anfangen, bei all den wunderschönen Dingen, die du uns zeigst. Der Quilt wird einsame spitze, die Farben einfach nur schön und die Rückseite ein ebensolcher Hingucker wie vor vorne.
    Die Apfeltasche ist witzig geworden. Link speichern, aber vorher die lustige Jeanstasche von Britta nähen.
    Viel Spaß bei Emmas 1 Geburtstag
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michi,
    dein Samplerquilt( ich liebe Sampler, müßte ich eigentlich viel mehr machen) und alles ist zauberschön...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michi,
    sicher werde ich bei der Rettung der Schwedenbomben helfen. Du warst ja megafleißig und alles ist super schön geworden! Da weiß ich gar nicht, womit ich anfangen soll! Der Fadensammler, der anderen Art, solltest du dir patentieren lassen...einfach etwas Klebespray, auf die Socken und los gehts! ;-)
    Dein Nähwochenende hat sich gelohnt und der Quilt ist von beiden Seiten der Knaller!!!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michi, die Rückseite ist ja fast zu schade um als Rückseite zu enden. Und bei den Taschen weiß ich gar nicht zu sagen welche mir am besten gefällt, beide sind klasse. Emmas tolles T'shirt hätte ich ja gerne angezogen gesehen, einfach süß.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michi,

    ja war wieder ein s.. g...es Wochenende, ich freu mich schon wieder auf den Herbst :-D
    Und der mobile Fadensammler ist super praktisch, sammelt wenigstens da auf wos besonders notwendig ist, und erspart nach dem Nähen das Staubsaugen ;-)

    liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen