Dienstag, 8. November 2011

Kann man

 

 

vom Patchwork Muskelkater bekommen?

Ich schon. Was sagt das über meine Fitness aus?  Mag gar nicht darüber nachdenken.

 

P1130663

 

Aber der Reihe nach! Vergangenes Wochenende war wieder ein Nähhappening in Reichenau. Hanna hat alles perfekt organisiert und ich habe ein weiteres Kapitel “Hotelerlebnisse” gehabt.
Dieses Wochenende wollte ich nicht aus den Schlapfen steigen und habe mich entschieden im Haupthaus zu bleiben und nicht im Nebenhaus zu schlafen. Es gab aber nur Zimmer mit WC und Dusche am Gang. Da ich nur ganz wenig Zeit im Zimmer verbringen wollte, dachte ich mir das wird schon klappen.
Samstag in der Früh, ich wackel Richtung Dusche, kein Licht. Weiter Richtung Rezeption und ich melde, dass es in der Dusche kein Licht gibt. Kommentar der Dame:” Das hat mir schon jemand vor ihnen gesagt!” Kein Entschuldigung, kein “ich schicke einen Techniker” oder Ähnliches.
Ich habe im Licht meines Handys geduscht und am nächsten Tag war das Licht noch immer nicht gerichtet. ??? Was soll das?

 

P1130643

 

Am Samstag hat uns Inge gezeigt, wie man das Muster Matsukawa Bishi näht und ich habe meine afrikanischen Stoffe dafür verwendet.
Ich habe ein bisschen gezweifelt, ob die Stoffe gut miteinander wirken (einige andere auch Zwinkerndes Smiley), dann habe ich zwischendurch gezweifelt, ob ich das Muster auch wirklich kapieren werde…
Es ist ein kompliziertes, aufwändiges Muster, zuerst werden Rauten geschnitten, dann werden die Rauten geviertelt und dann werden die einzelnen Teile ausgetauscht.
Die Reihenfolge darf nicht verändert werden und deshalb werden die einzelnen Teile auf ein Tuch gesteckt.
Die Wände waren schon besetzt und deshalb lag mein Tuch am Boden und das hieß: aufstehen, bücken zum Schneiden(Nähen) setzen und wieder bücken und knien usw…
Daher der Muskelkater Zwinkerndes Smiley, jetzt liegt das gute Stück auf dem Gäste(Näh) Zimmerbett und wartet, dass er fertig genäht wird. Wäre schade darum.

Hier noch ein paar andere Ergebnisse:

 

P1130644

 

P1130647

 

P1130648

 

Hier sieht man schön die verschiedenen Stadien: rechts oben: schon zusammen genäht, rechts unten: in 4 Rauten geteilt und links im Eck: die Ausgangsrauten.

 

P1130650

 

P1130654

 

Sallys Tischläufer

 

P1130658

 

Waltraud hat bei Textil Müller ein Sackerl mit Wachsstoffen mitgebracht und uns gezeigt, wie man schnelle Taschen nähen kann.
Die gehen wirklich ruckzuck!

 

P1130662

 

Claudia hat aus einer schönen Jellyroll einen wunderschönen Quilt gezaubert.

Es war ein tolles Wochenende, viel genäht (es hätte mehr sein können…) viel mit sehr netten Leuten getratscht und eine schöne Zeit gehabt. Der Frühlingstermin ist schon gebucht!
Ein herzliches Danke an Hanna, dass du diese Wochenenden so großartig organisierst!

 

Das war es wieder einmal,

 

Michi Smiley

Kommentare:

  1. Liebe Michi,
    ja, von Patchwork kann man Muskelkater bekommen, vorallem wenn man dauernd zwischen Boden und Nähmaschine mit Zwischenstop beim Bügeln pendelt. Am Ende wird man jedoch mit einem tollen Muster belohnt und Du hast Deine afrikanischen Stoffe toll in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michi,
    Hotels und Du, das ist schon was Besonderes, schade, ich hätte das mit dem Licht wissen sollen. Aber ich glaube sonst haben wir alle unser Zusammensein genossen. Dein Quilt wird durch die Stoffe schon etwas Besonderes, mir gefallen auch die Farben.
    Liebe Grüße, bis bald
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,
    da hattet ihr ja ein tolles Wochenende...
    eine zauberschöne Farbkombination hast du gewählt, freu mich schon ihn fertig zu sehen...die anderen Quilts sind /werden aber auch zauberschön ...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wundervoll. Solche WE heben gleich das Nähvergnügen. Pause vom Alltag, Konzentration ist möglich ohne Störung und liebe Mitnäherinnen....ich liebe "unser" jährliches Herbstnähwochenende in Lauenbrück. :-)
    Dieses japanische Puzzle würde ich auch gern mal nähen...aber das sieht so kompliziert aus, das kapier ich bestimmt nie. :-)))So etwas klappt nur an einem Nähwochenende.
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michi,
    siehst vor lauter Tratschen und Nähen habe ich dein "Hotelproblem" gar nicht mitbekommen. Japanisches Muster und afrikanische Stoffe - einfach sehenswert! Na und was macht denn dein Muskelkater? ;-)
    Bis bald und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michi,
    ...und ich hatte schon befürchtet, der Muskelkater käme vom Duschen mit der Handybeleuchtung *LOL* Dein Matsukawa Bishi ist wunderschön und die Farben sind ausgesprochen harmonisch, das wird bestimmt ein toller Quilt! Ich beneide euch richtig um all die schönen Events, die für mich leider viel zu weit weg liegen! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  7. ja klar, kenne ich, nähen ist schwerarbeit, schon alleine das zuschneiden! da bin ich oft ganz verschwitzt, und die schneidehand muckt.
    der "gasfuß" hingegen macht keine probleme *lach*
    wunderschön, dein matsukawa bishi.
    bin schon gespannt, wie der ausschaut wenn er weiter wächst.
    lg silvia

    AntwortenLöschen
  8. Hi Michi,
    zufällig habe ich dein (schönes!!!) Blog gefunden, und ich sehe, dass du mein Blog in deiner Blogliste führst. Vielen Dank, das freut mich! Ich trage mich sofort als Leser bei dir ein und komme ganz bestimmt wieder!!!
    liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Michi,
    ....das ist doch ein Muskelkater der schönen Art! Ihr habt super Sachen gezaubert und selbst das Duschen hast du kreativ gemeistert!
    Hut ab, vor dein Können. Heute halte ich sogar drei deiner Werke in der Hand und bin begeistert! Ganz lieben Dank für die schöne Post!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Das hat aber lange gedauert seit deinem letzten Eintrag!
    LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  11. Ihr habt alle so herlich gewerkelt, liebe Michi ..
    " und nein " , ich bedauere Deinen Muskelkater keineswegs, denn jedes Bücken-müssen hat sich voll gelohnt - Dein Zwischenergebnis sieht superschön aus.
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  12. Da hast du dir also deinen Quilt im wahrsten Sinne des Wortes hart erarbeitet. Aber ich mag dieses Muster sehr gerne, vor allem weil es so undurchschaubar wirkt, man rätselt, wie man so was wohl nähen kann. Und die Stücke sind sehr schön geworden. Ich glaube, soweit ich das von den Fotos sehen kann, dass deine Stoffe wirklich gut zusammen wirken.
    liebe Grüße, Brigitte
    (Das mit dem Hotel ist natürlich schon sehr speziell).

    AntwortenLöschen