Dienstag, 12. Februar 2013

Dies und das

 

P1020095

Auch Babys brauchen ein Tuch und ich wollte schon lang ein Tuch nach einer Anleitung von Martina Behm stricken, so habe ich eben klein angefangen.

Das Tuch heißt Scallo-Pie und ist in wenigen Stunden fertig, die Spitze ist gestrickt! 
Eigentlich sollte Emma etwas in Rosa bekommen, das Garn ist aber “nur” zart lila, ich fürchte zu mehr rosa  wird es das Kind nicht bringen. ( Ich muss ein Rosabremsgen haben und weitervererbt haben.)
Mein Strick Englisch ist nicht gerade berauschend, aber ich habe einen Tipp: den gesuchten Begriff bei Youtube eingeben, eventuell knitting dazuschreiben und dann das dazu passende Video anschauen.
Hier bei dieser Anleitung habe ich nicht gewusst was “yo” heißt und und jetzt weiß ich, dass es ein Umschlag ist (yarn over) und wenn ich mir das Bild genauer angeschaut hätte, wäre ich vielleicht auch so darauf gekommen.
Ich schau halt so gern Videos….

 

P1020087

 

Wieder eine Two Hour Tulip Purse, diesmal für Uli, die mich wieder mit Fingerhüten versorgt hat:

 

P1020090P1020092P1020093P1020094

 

Zwei Fingerhüte aus Canada, die Brigitte mitgebracht hat, einer vom Nürnberger Christkindlsmarkt und ein Silikon Fingerhut.
Herzlichen Dank an Brigitte und Uli!

 

P1020068P1020069

P1020110

Bei den Quiltfriends hat es ein SAL mit den Pleated Pouches gegeben und da habe ich (zeitverzögert) mit gemacht.
Die Anleitung ist gut verständlich, sie kommt in verschiedenen Größen daher und unsere Kamera wird auch eine hübsche Verpackung bekommen.
Der braune Stoff ist doch sehr retro, oder?
Das Börsel ist orange gefüttert, leider kein Foto!

 

P1020101P1020102P1020103

 

Noch einmal Verpackung: Göga hat sich ein Tablet gekauft. Und weil er kein Apfelfreund ist, halt ein Gerät, für das es noch keine Hülle gibt. Dieser Umschlag ist ein Provisorium, bis er sich was wirklich Cooles kaufen kann ( im Idealfall cooler als so ein Apfelteil…).
Das Provisorium ist auch vielseitiger als man denkt und kann auch als Stütze dienen.
Gefüttert ist die Hülle mit einem Teddypelz, das habe ich damals schon für meinen Kindle gemacht, der war damals so neu, dass es keine Hüllen gab.
Jetzt ist er so alt, dass nur die jüngeren Geräte Mantel und Lichter bekommen haben.
Das stört meinen Kindle und mich nicht, wir sind ein eingespieltes Team.

 

P1020108

 

Den Craftsy BOM habe ich zusammen genäht, da muss ich aber noch massiv trennen und neu zusammen setzten, ich möchte gar nicht daran denken.
Wie Murphy so schön sagt: “Anything that can go wrong will go wrong!”

P1020112

 

Morgen hat ein Pinguinfreund Geburtstag und da habe ich einen Pinguinloop genäht.
Den supersüßen Stoff habe ich hier gefunden, der Untertitel des Geschäfts heißt: “Immer muss man alles selber machen!” Als Innenseite habe ich diesmal ein Fleece mit Noppen genommen, das Zeug zerbröselt beim Schneiden, schaut aber sehr gut aus.

 

P1020071

 

Seit langem wollte ich schon Maschenmarkierer fädeln, jetzt ist es geschehen.
Sie sind vielleicht etwas zu lang, aber im Eifer des Gefechtes habe ich gefädelt und gefädelt.
Mal schauen, ob sie beim Stricken im Weg stehen und stören.

 

P1020114P1020116P1020117

 

Gerlinde hat mir aus dem Skiurlaub diese drei schönen Fingerhüte mit gebracht. Im vergangenen Jahr waren keine mehr da, weil alle im Sommer verkauft worden waren.
Diesmal waren die Souvenir Geschäfte vorbereitet.
Vielen lieben Dank Gerlinde, dass du an mich gedacht hast!

 

Bis bald

Michi

Kommentare:

  1. Liebe Michi,
    Bei Dir ist ja Einiges los, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. In einem bin ich mir mit Dir einig, wenn etwas schiefgehen kann, dann alles - oder so ähnlich. Viel Freude mit den neuen Geraten, Fingerhüten und allem drum und dran -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michi,
    dein Post ist erste Sahne, zumal sich alle Sahnehäubchen/Links öffnen ließen ;-) Ich vermute mal, du kannst die Wände deines Hauses mit Setzkästen für FHe tapezieren, da ist kein Fitzelchen für Quilts mehr übrig *LOL* Das Tüchlein ist ganz bezaubernd, nur fehlt mir leider das Enkelchen (dafür mehr Zeit ;-) Und in deine Täschchen hab' ich mich gleich verguckt, den Link werde ich jetzt nochmal öffnen, warum wohl, haha :-) Bei soviel Licht bleibt ein kleiner Schatten nicht aus, das bisschen Trennen beim Craftsy BOM schaffst du doch mit links...
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,
    da warst Du ja fleißig. Das gestrickte Tuch ist ja super niedlich und die Täschchen auch einfach alle. Und dein BOM der wird schon noch. Allein dass Du ihn fertig bekommen hast, ich fang ja BOMS meinstens nur an .... Und Deine Fingerhutsammlung, die wächst ja ständig. Richtig schöne Neuerungen. Ganz liebe Grüße Bis bald Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michi, so viele tolle Sachen. Das Tüchlein ist ja allerliebst, schade, dass meine Mädels aus dem Alter raus sind. Ich habe übrigens auch eher eine Rosa-Bremse und diese zumindest an Friederike weitergegeben. Und diese Pleated Pouches habe ich schon auf anderen Blogs bewundert. Muß mir ma Zeit für den Link nehmen. Auf die Schnelle bin ich nicht zum SAL gekommen. Und viele schöne Fingerhüte haben sich bei Dir eingefunden.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michi,
    ja, Murphys Gesetz das nervt mich auch oft...hat aber den Vorteil, wenn dann schonmal alles aufeinmal gekommen ist, dann ist auch wieder Ruhe.
    Man muß nur dran glauben! ;-)....und ich bin mir sicher, daß dein Quilt super wird!
    Das Tuch für Emma gefällt mir auch sehr gut, das wäre auch was für Merle, Die Spitze sieht aus wie gehäkelt, da werde ich gleich mal schauen, wie man sowas strickt. Rosabremse haben wir auch, höchstens ein kräftiges Pink darf ins Haus.
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michi,
    so ein übscher Post mit vielen bestaunenswerten Sachen! Das Tücherl für Emma finde ich besonders niedlich, auch wenn es nicht rosa ist! Trennen gehört wohl zu unserem Handwerk, leider. Die Maschenmarkierer sind Klasse, so kenne ich das gar nicht.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michi,

    immer wieder schau ich gerne bei dir vorbei, quasi auf ein virtuelles kurzes Tratscherl! So viele Nettigkeiten!
    Das Tücherl ist sehr herzig, die gestrickten Muscheln am Rand schauen aus wie gehäkelt, sehr interessant.
    Ich bin gespannt ob deine Enkelin einmal in die Rosa-Phase kippt, oder ob sie wohl deine Gene geerbt hat!?
    Maschenmarkierer stehen auch schon lange auf meiner to-do-list!
    vielleicht ein Anstoss auch endlich welche zu produzieren, damit die peinlichen Ersatzfäden und Ähnliches ein Ende haben. Aber wie setzt du die ein? Ich hatte immer die Idee, die sind mit einem Hakerl zum einhängen? Vielleicht kannst du mir das ja in Reichenau erklären?

    Liebe Grüße
    bis bald
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Superfleißig, liebe Michi! Das lila Tuch ist so süß! Deine Fingerhutsammlung wächst und wächst.....hast noch Platz? Täschchen kann man niemals genug haben. Schauen allesamt sehr nett aus!
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Michi,
    wo soll ich anfangen. Das Tuch ist zauberhaft, die Täschchen wunderschön. Die Fingerhüte sind einfach nur schön.
    Genieße deine Geschenke und Täschchen und genieße deine kleine Enkelin.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen