Dienstag, 25. August 2009

Mariazell 27.7.-29.7.2009

Wir haben zu sechst eine Wallfahrt nach Mariazell gemacht. Drei Ehepaare, die dankbar waren, dass ihre lieben Kinderlein die Matura (Abi) geschafft haben. Wir haben den Wiener Wallfahrtsweg gewählt, der ca. 75 km lang ist und ca. 1500 Höhenmeter überwindet. Los ging es am Montag um 5Uhr 15 mit dem Bus nach Furth im Triestingtal, um 6 Uhr waren wir dort und dann ging es zu Fuß weiter. Der Anstieg aufs Kieneck war hart, 680 Höhenmeter sind nicht ohne.

Von dort aus ging es den Bergrücken entlang Richtung Unterberghaus, wo wir zu Mittag rasteten.We made a pilgrimage to Mariazell (Styria), three couples who were grateful that their children finally finished school. We chose the Viennese Pilgrims Path, which is about 75 km long and the difference in altitude is about 1500 m. We started on Monday at 5.15 and took the bus to Furth im Triestingtal. We arrived there at 6 o' clock and off we went. The climb up to the Kieneck was exhausting, 683m difference of alltitude, that`s not half bad! We continued along the mountain ridge and reached the Unterberg Haus for lunch.Wir wanderten den ganzen Nachmittag und erreichten um 18.30 unser erstes Quartier in der Kalten Kuchl. Es war ein langer Tag, die ersten Blasen haben sich schon angekündigt und wir haben uns alle eine Dusche und ein feines Essen und ein weiches Bett verdient. Schon lange nicht mehr hat mir ein Essen so gut geschmeckt! So habe ich am Weg zur Kalten Kuchl ausgeschaut! (1. Tag: 34 km) We hiked the whole afternoon and arrived at our quarters at 6.30, a place called Kalte Kuchl - cold kitchen.... It had been a long day and the first blisters began to show up. We all deserved a hot shower, some fine food and a cosy bed. It`s been a long time that food tasted so good! That`s the way I looked before arriving at the " Kalte Kuchl".(First day: 34 km)

Diese Bilder sind von unserer zweiten Übernachtung am Gscheid. Der Schlafsaal - jetzt weiß ich, warum Ohropax in jede Pilgerausrüstung gehören. Es war nicht sehr laut, aber jeder Schläfer macht ein paar Geräusche und man ist es einfach nicht gewohnt. Wir waren am nächsten Tag sehr früh auf den Beinen.(-nach einer kurzen Nacht, um 5 Uhr haben sich die Ersten schon fertig gemacht...) (2.Tag: 25 km)

Those are pictures from our second accomodation, a camp - now I know why there have to be some earplugs in every pilgrim`s backpack. It wasn`t very noisy but every sleeper makes little noises and it is enough to rob your sleep. We were up very early the next morning, the first pilgrim rose at about 5 o`clock.... The sign says: sleep from 10.00pm - no smoking - don`t move the beds - use your own bed - use the waste paper basket - showers are near the toiletts, 1x shower - 1 Euro - Prize: 18 Euro breakfast included - warm kitchen from 11 to 22 o`clock. (Second day: 25km)

Vom Gscheid sind wir dann am Mittwoch die letzten 18 km nach Marizell gegangen. Der Weg war sanft fallend und führte durch eine wunderschöne Gegend, hier sieht man den Hubertus See, der wie verwunschen daliegt. Wir hatten Glück mit dem Wetter und da es in den letzten Wochen so viel geregnet hat, sind die Wiesen und Wälder besonders grün.

On Wednesday we hiked the remaining 18 km to Mariazell and it was a most pleasant trip. The area is lovely, on this picture you can see the Hubertus lake, it lookes like enchanted. We were lucky because the weather was fine and the vegetation was lush and green, because it had been raining a lot lately.Wir haben es geschafft! Mittwoch zu Mittag standen wir bei der Basilika in Mariazell und waren alle stolz auf uns, dass wir es geschafft haben. Die Basilika ist frisch renoviert und der ganze Platz rundherum ist neu gestaltet und mir hat das Zusammenkommen von Alt und Neu gut gefallen.

We did it! On Wednesday at 12.30 we reached Mariazell and we were really proud, that we accomplished it. The renovation of the Basilika looks great and the place around it has a very modern look, they go together very well.

Dieser Link beinhaltet nettes Kartenmaterial und auch die Fotos sind ausführlicher als meine und geben eine besseren Eindruck dieser Reise - sehr sehenswert.
This has a lot more pictures and gives you a far better impression of this trip - worth visiting!
http://photos.eisenbach.at/wanderungen/mariazell/

Alles Liebe



Michi :)

Kommentare:

  1. Hallo Michi,
    Super, daß Ihr es geschafft habt, die Bilder sind sehr eindrucksvoll, jetzt darfst Du miut ruhigem Gewissen an der Nähmaschine sitzen, für den Körper hast Du genug getan -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Michi,
    ein schöner Bericht! Danke! Bin vor Jahren denselben Weg gegangen. Davon zehre ich noch heute. Ist aber landschaftlich wirklich traumhaft.
    Ein gutes Gefühl, wenn man es geschafft hat.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen