Donnerstag, 26. Juni 2014

Colmar und Köln






Am Ende unserer Frankreich Tour steht Colmar im Elsaß. Ein reizendes Städtchen mit vielen bunten Fachwerkhäusern. 
Kein Haus darf die Farbe des Nachbarhauses haben und jede Farbe und jedes Muster das die Holzvertrebungen zeigt hat eine andere Bedeutung.




Das Haus der hundert Köpfe.




Jeder Kopf zeigt einen anderen Gesichtsausdruck.




Ein hübsch geschmückter Eingang zu einer Vinothek.




Ein dekoriertes Fenster zu einem Lokal.




Ein Haus aus dem Millionärsviertel.




Das dazugehörende Eingangstor.



Der Blumenschmuck war überwältigend, üppig und bunt. Selten habe ich so prächtige Blumenkisten gesehen.




Espresso, serviert auf Schieferplatte.




Erster Stopp in Deutschland: Köln, Haus mit Eisstanitzel und Tiger.




Haus mit DER Maus und Tiger.



Nicht nur Kids gehen hier gern essen, wir sind auch Fans des HRC.




Die Schlösser auf der Hohenzollern Brücke, hoffentlicht bricht das Geländer der Brücke nicht ab, so wie die Brücke in Paris.




Der Kölner Dom, auffi g'schaut.




Der Bahnhof von Köln, ein Ausschnitt des Rippengewölbes.

Am Sonntag am Nachmittag habe ich mich mit Martina (http://stufenzumgericht.blogspot.co.at) getroffen und wir haben sehr nett getratscht. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast und noch einmal danke für die Wolle, habe leider kein Foto gemacht, die ist schon im Koffer.

Diesmal hat es etwas länger mit dem Post gedauert, auf den Inseln ist das Netz sehr schlecht und wir waren zu beschäftigt. Was kann es besseres geben, oder?
Hier auf Sylt ist das Hotel WLAN einwandfrei, also gibt es morgen Inselfotos.

So stay tuned!

Michi

Kommentare:

  1. Liebe Michi,
    Beide Städte sind einen Besuch wert, obwohl sie total unterschiedlich sind. Danke fürs zeigen und viel Vergnügen auf den Inseln, da möchte ich auch einmal hin -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michi,
    war ein schönes Treffen mit dir, hat mich sehr gefreut, dich wieder zu sehen! GlG, Martina

    AntwortenLöschen