Mittwoch, 11. Juni 2014

Paris bei Regen und bei Nacht




Paris bei Regen, da kann man schön in den Cafés sitzen und warten. 
Am Nachmittag ist es dann trocken geworden und wir sind losgezogen. Es ist angenehm warm, so um die 25 Grad, ich habe gehört, davon träumt man gerade zu Hause ;)!


Das Centre Pompidu war leider geschlossen und so haben wir nur den Brunnen besichtigt. 
Mir war das ganz Recht, dass das Museum nicht offen gehabt hat, beim letzten Mal bin ich tausend Tode auf den Rolltreppen gestorben vor lauter Höhenangst. Die Bilder konnte ich auch nicht genießen, weil ich immer auf der Suche nach einem Aufzug war.
Aber es gab keinen und so musste ich mit den Rolltreppen außen am Gebäude wieder hinunter. Ich war sicher für eine lange Zeit grün im Gesicht.

Bei Regenwetter sitzt man nicht nur in Cafés, man geht auch in Geschäfte hinein, bei denen man sonst vielleicht nur in die Auslagen schauen würde.
Am Place de la Madelaine befindet sich der Feinkostladen der Sonderklasse Fauchon (http://www.fauchon.com) und die folgenden Bilder bieten einen kleinen Überblick der Köstlichkeiten, die angeboten werden.


Sandwich in goldenen Zipplock Säckchen!


Kleine Salate in ! Weckgläsern!




Macarones um 5€ das Stück



Kuchen und Tortenkunststücke in allen Farben, zu dekadent um wahr zu sein!

Dann ging es vom Place de la Madelaine zu den beiden großen Kaufhäusern Primtemps und Lafayette:


Die Kuppel des Kaufhauses Lafayette.

Dann weiter zum Eiffelturm, das Wetter hatte sich beruhigt und es gab einen wunderbaren Blick auf Paris im Abendlicht. Habe ich mir sagen lassen ;)!



Der Tiger begleitet uns und als echte Rampensau drängt er sich auf die Bilder, die wir nach Hause schicken. 






Es wird in Paris spürbar später finster als bei uns und beleuchtet gefällt mir der Eiffelturm besser als in seinem dunkelbeigen Anstrich.


Notre Dame

Wir sind dann die Seine entlang bis zum Hotel am Place de la Bastille gegangen und das ist ein ganz schönes Stück Fußmarsch. 
War es aber wert, Paris bei Nacht, die Chansons haben nicht gelogen.



Der Louvre, von der Seine aus gesehen.



Noch einmal Notre Dame, weil sie so schön ist.

Jetzt gehts wieder los, es gibt ja so viel zu sehen, so stay tuned!

Michi

Kommentare:

  1. Tolle Bilder, die Du von Paris schickst, Paris bei Nacht, wow. Bei den Delikatessen läuft mir gerade so kurz vor Mittag das Wasser im Munde zusammen. Hier ist es übrigens nach zwei Gewittern auch sehr angenehm von den Temperaturen.
    Habt noch eine schöne Zeit in Paris, LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. sooooooooooo schön, die Stadt der Liebe :-)........ und der sinnlichen Genüsse so schaut´s auf den Fotos aus!
    und bei uns is afoch nur haaaaaaaaaaaaas, momentan stell ich mir grad so einen angenehmen Regenguss vor, herrlich!
    freu mich schon auf die nächsten Bilder, und bitte einen Pastis oder café Noisette für mich mit trinken (je nach Tageszeit versteht sich ;-) )

    à bientôt Elisabeth










    AntwortenLöschen
  3. Paris ist eigentlich immer schön, selbst bei Regen hat diese Stadt ein unglaubliches Flair ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. ... und ich war noch nie dort - danke drum für's mitnehmen !
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen